Klasse: Studienplatz für Hubert Zawilski!

Gerade erreicht mich diese E-mail: "Hallo Herr Cürvers, danke für die vielen hilfreichen Tipps während des Mappenvorbereitungskurses im letzten Jahr. Dank der Teilnahme habe ich den Eignungstest für Architektur an der HS Düsseldorf bestanden und werde ab dem kommenden Wintersemester dort studieren. Viele Grüße, Hubert Zawilski"
Zusammen mit Herrn Cürvers freue ich mich sehr über die bestandene Eignungsprüfung. Viel Erfolg wünschen wir!


Ferienatelier

Ferienatelier: Am 04.08. mit Beginn um 15.00h findet ein Ferienmappenkurstermin statt. Alle ehemaligen und aktuellen Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen. Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich.

Paul Heimbach

Wir freuen uns über folgende Notiz, die uns kürzlich erreichte und wünschen weiterhin viel Erfolg:
"Hallo Herr Gruber und Herr Cürvers,
Mir ist gerade aufgefallen, dass ich ja noch offiziell bei der Kunstschule angemeldet bin. Da ich das Angebot nicht mehr wahrnehmen werde, würde ich mich gerne jetzt abmelden. Übrigens nochmal vielen Dank für ihr Feedback zu meiner Bewerbung. Ich bin damit schon bis in die zweite Auswahlgruppe gekommen und bekomme Dienstag Bescheid, ob ich jetzt angenommen wurde. Gruß Paul Heimbach"
Paul Heimbach (Absolvent Glockenspitz, Graphikdesign)

Stärken stärken

Gestern erreichte mich diese Nachricht von Leo Friedrichs. Ich freu mich schon auf seinen Besuch im nächsten Schuljahr. Noch mehr freu ich mich mit ihm.
"Hallo Herr Gruber, für mich ist das Studium der Kunstgeschichte eine Möglichkeit, die mir während meiner Schulzeit gar nicht wirklich bewusst war. Entsprechend habe ich zunächst mit BWL "das Falsche" studiert. Da ich glaube, diesbezüglich kein Einzelfall zu sein, möchte ich Ihnen gerne anbieten, in einem Ihrer Oberstufenkurse das Studium ein wenig zu präsentieren, sofern Interesse daran besteht. Liebe Grüße aus Bonn Leo"
Leo Friedrichs, Abiturientia 2014


 

Ein filmischer Gruß zum Tag des offenen Ateliers 2017

Herr Bergers, Chef der Öffentlichkeitsarbeit des Collegium Augustinianum Gaesdonck, hat unsere Ateliers besucht und uns nur wenig später mit einem kurzen Film gegrüßt. Klasse. Eine schöne Überraschung. 
Zum Tag des offenen Ateliers hatten wir eine Ausstellung aufgebaut und Atelierteilnehmer eingeladen in den Ateliers zu arbeiten. 
Herr Gruber und Herr Cürvers waren ebenfalls anwesend und sprachen mit Interessierten. Wenn Sie einen Eindruck gewinnen wollen, haben Sie hier die Möglichkeit: Gaesdoncker Kunstschule.

 

Tag des offenen Ateliers



Forscher und Gestalter im Mal- und Zeichenatelier. Photo: T.Gruber


Besuchen Sie uns am 10.06.2017 ab 12.00h. Während des Tages des offenen Internates des Collegium Augustinianum öffnen wir die Ateliers. 

Judith Cürvers

Judith Cürvers, Abiturientia 2016, ist an der Kustakademie in Düsseldorf angenommen worden. Wir freuen uns sehr mit ihr! 

Paradigmenwechsel Bildhauerei


Herr Sill und Herr Müller zusammen mit Atelierteilnehmern. Photo: T.Gruber.


Gestern besuchte uns Herr Fritz Sill, Bildhauermeister, im Atelier. Sofort nahm Herr Müller, Bildhauermeister und Atelierleiter des Bildhauerateliers, dies zum Anlass, um bildhauerisch zum Ausdruck zu bringen, dass das Plastizieren ganz ursprünglich zum Menschsein gehört und der Bildhauer durchaus keine Scheu haben sollte, sich als leichtfüßiger Beiträger körperphilosophischer Positionen zu verstehen. Seine Auffassung des menschlichen Unterschenkels und besonders des Fußes soll den in der westlichen Männergarderobe seit Jahrzehnten vernachlässigten Zehen endlich die Bühne geben, die der Kopf lange hatte. Um die Zehen auch während des Gehens zur Geltung zu bringen, gab Herr Müller Herrn Sill noch zwei dramatisch rote Zeigeachsen, mit denen er während des Gehens abwechselnd auf die Zehen deuten sollte. Herr Sill war sehr zufrieden mit der eklektizistischen Auffassung von Eigenständigkeit in der Arbeit seines früheren Auszubildenden, wie man seinem Gesichtsausdruck lange ansehen konnte. 
Alle Teilnehmer fanden die Kooperation zwischen den Bildhauergiganten besonders gelungen und fertigten umgehend Studien an, die dem Geist dieses Pradigmenwechsels entsprachen.

 

Designausschreibung

Gesucht wird ein
Entwurf für das offizielle Logo der

 Rom-Wallfahrt 2018
 

Teilnehmer: 
Designer/innen aller Jahrgangsstufen und Atelierteilnehmer 

Formale Vorgaben:

Das Logo sollte sowohl in Briefmarkengröße als auch auf Plakatgröße wirken, deswegen darf das Motiv nicht zu kleinteilig und detailreich angelegt sein.

Es muss mit deckendem Schwarz und Weiß ausgeführt sein. Also unbedingt deckende Stifte verwenden. (Z. B. Filzstift)

Die Abgabe des Logos soll auf max. Din A3 bzw. minimal Din A5 Papier im Orginal erfolgen.


Mögliche Gestaltungsimpulse könnten sein:
Hl. Petrus, Hl. Paulus, Papst, Augustinus, Rom, St. Peters Dom, Baudenkmäler, Pilgerweg, Gaesdoncker Logo, Gaesdoncker Kirche – Deine Ideen sind bestimmt besser!

Alle Teilnehmer/innen erhalten ein Sachgeschenk. Die Gestaltung des offiziellen Logos der Wallfahrt wird mit einem Set Profi-Copic-Marker belohnt!


 Teilnehmer/innen tragen sich bitte in die Liste in der Pausenhalle ein oder nehmen per e-mail Kontakt zu uns auf.
 

Abgabe der Arbeiten bis zum 13. Mai 2017 bei Herrn Bergers, Herrn Gruber und Herrn Cürvers

Bildhauerei

Am kommenden Atelierfreutag, 17.03., wird Herr Müller nicht anwesend sein. Das Atelier wird für die Teilnehmer zur selbstständigen Nutzung geöffnet und von Herrn Gruber begleitet. 

Binn Productions - Filmproduktion im Atelier

Alexander Binn, Q2, beschäftigt sich intensiv mit Film. Er schreibt Drehbücher, er zeichnet storyboards, er skizziert und baut Kulissen. Er führt Regie, filmt, er ist Darsteller und Postproduktion in einer Person. Soviel Begeisterung, Willen und Stetigkeit sind mitreißend, sodass er immer auch Mitschüler findet, die gerne an den Projekten mitarbeiten. Oft sehen diese, wie Alexander selbst, ebenfalls eine mögliche Zukunft in der Begegnung mit den verschiedenen Stationen, die eine Filmproduktion durchläuft. Alexander hat in den zurückliegenden Ferien schon Filmproduktionsseminare besucht und ist auf junge Filmbegeisterte aus ganz Deutschland getroffen. Mit einem seiner Filme hat er an einem Wettbewerb teilgenommen. Er möchte gerne professionell mit Film zu tun haben und bereitet Bewerbungen an Filmhochschulen vor.
Wir sind sehr froh, dass wir die Möglichkeit haben, junge Menschen zu begleiten und Talent zu unterstützen. Also haben wir das Atelier in den Ferienzeiten geblockt, sodass Alexander zusammen mit anderen ein Set vorbereiten konnte, in dem er seine Ideen verwirklichen konnte.


 Photo A.Binn, Q2.
 

Malereiseminar mit Herrn Jäckle

Die Termine für das Malereiatelier mit Herrn Jäckle stehen fest. Bei Interesse nehmen Sie bitte per-Email Kontakt zu uns auf.

Daten: 18.01.;25.01.; 01.02.;08.02.;15.02.; 22.02.;01.03.; 08.03;.15.03.;
22.03.; 29.03.; 05.04.

Fröhliche Weihnachten

Von Herzen wünschen wir allen Menschen fröhliche Weihnachten. Mögen kleine Wünsche heute in Erfüllung gehen und für die großen Wünsche mutig Hoffnung erstarken.

Loading...
Loading...